Es ist kalt, es wird früh dunkel, und gerade deshalb so stimmungsvoll. Wir waren dort und haben ein paar Pro Tipps für euch:

#1

Zu empfehlen: Das Nordic Light Hotel, modern und in zentraler Lage. Von hier aus kannst du Stockholm fast ausschließlich zu Fuß erkunden.

#2

Nur einen Steinwurf entfernt ist die Icebar Stockholm. Der Name ist Programm – die Bar ist zu 100 % aus Eis, selbst die Gläser. Skål!

#3

Nordische Weihnachstimmung gibt´s am Weihnachstmarkt in der Altstadt Gamla Stan. Ein Glögg darf dabei nicht fehlen. Oder zwei.

#4

Unglaublich gemütlich, aber nichts für Kalorienzähler: Kladdkaka essen (schwedischer Schokoladekuchen) im Chokladkoppen.

#5

Du kennst schwedisches Design nur von Ikea? Das Designmuseum Moderna Museet auf der Insel Skeppsholmen zeigt dir, was es noch gibt.

#6

Generelle Tipps für´s kalte Wetter: Treffpunkt immer IM Geschäft ausmachen, eine mützentaugliche Frisur tragen und keine löchrige Jeans

Trete unserer “Abenteur für alle!” Community bei und like uns doch auf Facebook!

HIER SCHREIBT: Sandra Pellny

Im Winter 2015 saßen wir an einer Steilküste und blickten aufs Meer. Wir waren gerade auf einem Roadtrip quer durch Südafrika. Das Dorf hinter uns bestand aus nur wenigen Häusern. Kein Geschäft, kein Restaurant. Ein kleiner, improvisierter Imbiss in einer Hütte, betrieben von einer lokalen Familie mit einfachsten Mitteln, war alles, was es dort gab. Und trotzdem fehlte uns nichts.

Dieser Tag war der Anfang vom Ende unseres alten Lebens. Wir gaben unsere gut dotierten Berufe bei Banken und Werbeagenturen auf und haben beschlossen die Welt zu erleben.

Mit unserem Magazin möchten wir dich ermutigen dein Leben aktiv zu gestalten. Du sollst immer öfter aus dem Alltag und der Routine ausbrechen, um Neues zu entdecken … und sei es auch nur für ein Tagesabenteuer in der Natur.

Sandra Pellny NORDKAMM