Spartan Race – überwinde deinen Schweinehund!

Wie ihr wisst, wollen wir euch zu einem aktiveren Lebensstil animieren und euch Inspirationen dazu liefern. Eine Teilnahme an einem Spartan Race passt da wie die Faust auf´s Auge.

Rainer, ein NORDKAMM-Friend, hat sich dieser Herausforderung gestellt und zusammen mit seinen Freunden Denise und Philipp beim Spartan Race in Windsor mitgemacht. Ein Spartan Race ist ein Hindernislauf – und zwar einer, der dich an deine Grenzen stoßen lässt. Es gibt zwar Standard-Hindernisse, doch kein Rennen ist wie das andere, weil immer auf die Gegebenheiten vor Ort eingegangen wird.

Fünf Kilometer, die dein Leben verändern werden. Unsere Mission ist es, 100 Millionen Leben zu verändern, indem wir Menschen dazu motivieren, ihre Komfortzonen zu verlassen und den spartanischen Lebensstil kennen zu lernen, zu erleben und ihn anzunehmen.

www.spartanrace.de

Die Spartan Races sind grundsätzlich für alle Fitnesslevels, vom Couch Potatoe bis zum Spitzensportler. Klar im Vorteil ist natürlich, wer körperlich fit ist. Wenn du willst, kannst du dich gezielt auf den Lauf vorbereiten. Auf der Website spartanrace.de findest du Übungen, einen Trainingsplan. Es gibt sogar zertifizierte Spartan SGX Coaches.

Rainer ist zwar fit – ein Halbmarathon steht dieses Jahr auch noch zum ersten Mal auf dem Programm – doch gezielt vorbereitet hat er sich nicht. Hochmotiviert und noch nicht ganz im Klaren, was ihn da erwartet, ging Rainer ans Ziel.

Es gibt drei Arten von Spartan Races:

  • Der Spartan Sprint, den auch Rainer gemacht hat, ist mit 5 km Länge und 20 Hindernissen perfekt für Einsteiger.
  • Der Spartan Super ist bereits 13 Kilometer lang und hat 25 Hindernisse. Da brauchst du schon eine ordentliche Portion Willenskraft, um ins Ziel zu gelangen.
  • Der Spartan Beast mit 21 Kilometern und 30 Hindernissen ist zermürbend und gnadenlos.

Am Anfang ist man noch voller Kraft und Elan und die ersten Hindernisse laufen gut. Doch mit jedem Hindernis verlierst du an Kraft, du darfst dir aber keine Fehler erlauben, sonst gibt´s Strafen, die dich noch mehr schwächen. Das ist ein Teufelskreis und die 5 km können wirklich lange sein.

EQUIPMENT FÜR DAS SPARTAN RACE:

Beim Spartan Race wird´s dreckig – kein Problem für die neue Outdoor-Tasche RIGEL. Robust, wetterfest und geräumig.

  • 60 L Fassungsvermögen
  • Wetterfest und widerstandsfähig
  • YKK-Markenzipper
  • auch als Rucksack tragbar

Hier ein paar Hindernisse im Überblick:

Over under through

Ein Hindernis, das dir meist am Anfang des Rennens eine Vorstellung gibt, was dich erwartet. ÜBER die erste Wand musst du springen, UNTER die nächste Wand kriechst du durch und springst dann DURCH die letzte Wand. Das alles möglichst schnell.

Traverse Wall

An der Traverse Wall musst du die Wand entlang klettern und am Ende an einer Glocke läutet. Am besten versuchst du schnell zu sein, denn je länger du brauchst, desto mehr verlierst du den Halt und brauchst noch mehr Kraft. Beim Überqueren darfst du nicht den Boden berühren und auch nicht die obere Seite der Wand berühren. Und vergiss nicht die Glocke am Ende zu läuten. Schaffst du´s nicht, musst du als Strafen 30 Burpees machen.

Traverse Wall

Spear Throw

Speerwurf klingt ja vermeintlich einfach. Doch Achtung, auch der Speerwurf hat´s in sich. Du hast nämlich nur einen Versuch und der Speer darf nicht den Boden berühren. Gelingt dir das nicht, oder bleibt der Speer nicht im Ziel stecken, musst du als Penalty wieder 30 Burpees machen. Nicht gerade förderlich, wenn schon das nächste Hindernis auf dich wartet.

Fire Jump

Rainer hat das Ziel schon in Sicht. Nur noch ein Hindernis – der Sprung über die heißen Flammen.

Fire Jump

Geschafft! Rainer, Denise und Philipp haben die Medaille in der Tasche. Wir gratulieren euch zu dieser tollen Leistung!

Die glücklichen Spartan Race Finisher

Na, war das ein kleiner Anreiz selbst mal deine Komfortzone zu verlassen?

Hier gibt´s die nächsten Gelegenheiten dazu:

11. Januar 2020: Winter Spartan Zell am See-Kaprun

7. März 2020: Mallorca Sprint and Super Spartan

18. April 2020: Spartan München

9. Mai 2020: Spartan St. Pölten

19. Juni 2020: Spartan Kulmbach Trifecta Weekend

11. September 2020: Oberndorf / Tirol Trifecta Weekend

Trete unserer Community #AktiverLeben bei und folge uns auf Facebook und Instagram!

HIER SCHREIBT: Sandra Pellny

Im Winter 2015 saßen wir an einer Steilküste und blickten aufs Meer. Wir waren gerade auf unserem Roadtrip durch Südafrika. Das Dorf hinter uns bestand aus nur wenigen Häusern. Kein Geschäft, kein Restaurant. Ein kleiner, improvisierter Imbiss in einer Hütte, betrieben von einer lokalen Familie mit einfachsten Mitteln, war alles, was es dort gab. Und trotzdem fehlte uns nichts.

Dieser Tag war der Anfang vom Ende unseres alten Lebens. Wir gaben unsere sicheren Jobs bei Banken und Werbeagenturen auf und haben beschlossen die Welt zu erleben.

Mit unserem Magazin möchten wir dich ermutigen dein Leben aktiv zu gestalten. Du sollst immer öfter aus dem Alltag und der Routine ausbrechen, um Neues zu entdecken … und sei es auch nur für ein Tagesabenteuer in der Natur.

Sandra